Ilia Grinman Oboe

Der Oboist Ilia Grinman entstammt einer alten St. Petersburger Musikerfamilie. Nach dem Abschluss der Musikschule für hochbegabte Kinder studierte er am renommierten St. Petersburger Konservatorium „N. A. Rimski-Korsakow“. Im Anschluss wurde er als Solo-Oboist im Kammerorchester für Alte und Moderne Musik, im Orchester des Opern- und Ballett-Theaters „M. Musorgski“ und im berühmten Sinfonieorchester der Staatlichen St. Petersburger Philharmonie engagiert. Im Neuen Sinfonieorchester Berlin, dem er seit 2003 angehört, übernimmt Ilia Grinman regelmäßig die Solopartien für Oboe und Englischhorn.

Vladimir Miller Klarinette

Vladimir Miller studierte an der Gnessin Musikakademie Moskau und schloss dort mit einem Diplom als Solo-Klarinettist für Kammer- und Sinfonieorchester ab. Anschließend spielte er als Solo-Klarinettist im Philharmonischen Sinfonieorchester von Uljanowsk.
Seit 1992 lebt er in Berlin und arbeitet für zahlreiche Orchester- und Theaterprojekte als Klarinettist. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit ist das Komponieren und Einspielen von Musik für Film- und TV- Produktionen. Darüber hinaus ist er solistisch und kammermusikalisch tätig.

Friedrich Grischkowski Fagott

Friedrich Grischkowski hat seine musikalische Ausbildung in Russland abgeschlossen: nach der Musikfachschule in Krasnoturinsk studierte er an der Kunsthochschule Krasnojarsk Fagott.
Danach spielte er im Orchester des Musikkomödientheaters Krasnojarsk und im „Philharmonischen Orchester der Stadt Tomsk“. Hier in Deutschland setzte er seine Musikerkarriere fort und arbeitete im „Neuen Symphonieorchester Berlin“ und im „Brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde“. Darüber hinaus spielt er in verschiedenen Kammerbesetzungen wie Bläserquintetten und im Trio d’Anches.